Jürgen Mackert's Staatsbürgerschaft: Eine Einführung (German Edition) PDF

By Jürgen Mackert

Ist die nationale Staatsbürgerschaft (Citizenship) ein Anachronismus? Zunehmend lässt sich in weiten Teilen der sozialwissenschaftlichen Debatte der Eindruck - winnen, dass die establishment der Staatsbürgerschaft nur noch ein Auslaufmodell ist. Sie scheint einer Zeit anzugehören, die unwiderruflich vorüber ist: In ihr hatten wir es mit einer Welt zu tun, die durch territoriale Grenzen in klar voneinander geschiedene Nationalstaaten gegliedert battle; die Staaten regulierten nicht nur ihre jeweiligen nationalen Ökonomien, als Wohlfahrtsstaaten garantierten sie ihren Bürgern einen hohen Lebensstandard und sicherten sie gegen viel fältige Risiken. Die politische Gemeinschaft wurde als ethnisch und kulturell weitgehend homogen begriffen, und die bürgerlichen, politischen und sozialen Rechte der Staatsbürger galten in dieser Welt als Fundament prosperierender demokra tischer Geme- wesen. Ganz anders stellt sich das Bild heute dar: Globalisierung und Europäisierung haben Grenzen durchlässig und fließend werden lassen, die Bedeutung supranat- naler und internationaler Institutionen stellen die Bedeutung des Nationalstaates als institutionellen Rahmen der Staatsbürgerschaft in Frage, das Regime der M- schenrechte scheint universalistischer und zeitgemäßer zu sein als die nationale Staatsbürgerschaft; ethnische und kulturelle Heterogenisierung westlicher Gese- schaften stellen die angenommene nationale Identität ihrer Bürger in Frage. Wenn das die state of affairs ist, warum dann eine Einführung in die Soziologie der Staatsbürgerschaft? Der Grund dafür ist einfach: Die Zweifel an der fortbesteh- den Bedeutung der Staatsbürgerschaft, wenn nicht gar ihr Ende, werden nicht selten verkündet, ohne dass zuvor eine eingehende Auseinandersetzung mit ihrer Struktur und Funktionsweise stattfindet. Die Dynamik von Citizenship und ihre integrative Kraft bleiben zumeist im Dunkeln.

Show description

Read More

Download PDF by Wolfgang Sender: Die Republik Moldau auf dem Weg zu Demokratie und

By Wolfgang Sender

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - zone: Russland, Länder der ehemal. Sowjetunion, word: 1,0, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft), 118 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Aus vergleichender politikwissenschaftlicher Perspektive stellt sich die Republik Moldau, das frühere Moldawien, als Besonderheit dar: Als einziger Nachfolgestaat der UdSSR verfügt Moldau nach zehn Jahren nicht kommunistischer Regierungen seit 2001 wieder über eine kaum gewandelte kommunistische Führung. Auch in demokratietheoretischer Hinsicht ist Moldau eine Besonderheit, da es mit dieser Führung in der section der Konsolidierung der Demokratie Anzeichen für autoritäre Bestrebungen gibt. Aus Sicht der Transformationsforschung stellt sich entsprechend die Frage, ob die Transformation dieses platforms erfolgreich battle, welcher Weg beschritten wurde und welche Entwicklungsmöglichkeiten das Land hat.

In dieser Arbeit werden mit Forschungsstand 2003 die politischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Transformationsprozesse in der Republik Moldau zwischen 1988 bis 2003 analysiert. Die Arbeit fragt, welchen Verlauf die Transformation in Moldau nahm, in welcher Hinsicht sie erfolgreich warfare und welche Ursachen gegebenenfalls zum Erfolg oder Misserfolg beitrugen. Ausgangsthese dieser Arbeit ist, dass neue politische Eliten auch in Moldau die Zielvorstellung einer Transformation zu einem demokratischen und marktwirtschaftlichen Staat hatten, dass die Transformation bisher jedoch nicht zu einer in allen Subsystemen vollständig reformierten Gesellschaft geführt hat.

Nach einer kurzen Einführung in die die Transformationsprozesse bedingende Geschichte Moldaus in Kapitel 1 werden in Kapitel 2 die jüngste Geschichte und die zeitlichen Abschnitte der Transformation untersucht. Die Einteilung der Etappen orientiert sich an den Staatspräsidentschaften und verwendet hier einen akteursorientierten Erklärungsansatz. Da neben Akteuren auch Institutionen entscheidend für Transformationserfolge sind, werden diese im dritten Teil analysiert. Beide Kategorien werden vor allem dahingehend überprüft, inwieweit sie demokratischen und rechtsstaatlichen Anforderungen gerecht werden. Dazu werden einerseits die institutionellen Garantien für eine funktionierende Demokratie nach Dahl (1971) verwendet, andererseits Kriterien der. Der Außenpolitik Moldaus wird ebenfalls ein eigener Punkt gewidmet. Im vierten Teil werden die Ergebnisse der Transformation bewertet, Ursachen analysiert und die Entwicklungsperspektiven für die Republik Moldau bilanziert.

Show description

Read More

Get Asymmetrische Kriegsführung: Begriff und Fallstudien zu Irak PDF

By Stefan Baltzer

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, word: 1,7, Universität zu Köln (Lehrstuhl für Internationale Politik und Außenpolitik), eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Terrorismus - Dieser Begriff erfährt gerade seit den Anschlägen vom eleven. September 2001 eine geradezu inflationäre Verwendung. Doch was once bedeutet er eigentlich? Und vor allem: Wie ist der Terrorist von anderen Untergrundkämpfern zu unterscheiden? Wo liegt der Unterschied zum Partisanen oder zum Guerillero? Und was once unterscheidet den Terroristen eigentlich vom Verbrecher?
Diesen Fragen soll im Rahmen der Arbeit nachgegangen werden. Dabei wird zunächst die asymmetrische Kriegsführung im Allgemeinen erläutert. Diese ist es die Terroristen, Guerilleros und Partisanen verbindet. Es werden additionally zunächst Gemeinsamkeiten festgestellt. Anschließend wird der Abgrenzung der angesprochenen Formen von asymmetrischer Kriegsführung nachgegangen.
Im folgenden Teil der Arbeit werden aktuelle Beispiele für asymmetrische Kriegsführung dargestellt. Dabei werden die Fallbeispiele Afghanistan- und Irakkrieg behandelt. So werden vor allem auch die Schwierigkeiten deutlich, die im Krieg gegen irreguläre Kämpfer auftreten.
Diese Schwierigkeiten sollen im dritten Teil der Arbeit aufgegriffen, und mögliche Gegenmaßnahmen aufgezeigt werden. Dieses Kapitel widmet sich der Frage ob es eine Strategie gegen irreguläre Kämpfer geben kann, und wenn ja, wie diese ausgestaltet sein müsste.
Somit kann die grundlegende Fragestellung der Arbeit folgendermaßen zusammengefasst werden: used to be versteht guy unter asymmetrischen Kriegen, welche Kämpfertypen treten in ihnen in Erscheinung und wie sind diese zu bekämpfen?

Show description

Read More

Download e-book for iPad: Methoden der vergleichenden Politikwissenschaft: Eine by Hans-Joachim Lauth,Gert Pickel,Susanne Pickel

By Hans-Joachim Lauth,Gert Pickel,Susanne Pickel

Das Buch ist als Einführung für das Grund- und Hauptstudium der Politikwissenschaft gedacht. Es behandelt die zentralen Fragen und Ansätze der vergleichenden politikwissenschaftlichen Forschung, diskutiert diese kritisch und stellt geeignete Lösungsstrategien für spezifische Probleme des Forschungszweiges vor. Die Arbeit mit dem Buch soll die Studierenden befähigen, eigenständig komparativ zu arbeiten. Dazu gehört, dass sie in der Lage sein sollen die geeigneten Methoden für ihre spezifischen Fragestellungen auszuwählen und diese kompetent zu verwenden. Zudem sollen ihnen Leitlinien an die Hand gegeben werden, gängige Fehler der vergleichenden Forschung zu vermeiden.

Um die methodischen Überlegungen besser nachvollziehbar zu machen, werden sie mit Beispielen aus der Disziplin illustriert. Diese werden integrativ in die Vorstellung und Diskussion der verschiedenen Ansätze einbezogen. Darüber hinaus sollen verschiedene didaktisch konzipierte Elemente (Zusammenfassungen, Schaubilder, Definitionen, Glossar, Sachregister, Übungsmaterial) den Studierenden den Zugang zur Materie erleichtern.

Show description

Read More

Download e-book for iPad: Wohlfahrt und Lebensqualität in Deutschland - Vergleichende by Christian Haupricht

By Christian Haupricht

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, be aware: 1,7, Technische Universität Darmstadt (Institut für Finanz- und Wirtschaftspolitik), Sprache: Deutsch, summary: Bei der aktuellen öffentlichen Diskussion über die Sozialsysteme geht es in erster Linie darum, dass Deutschland ein geringeres Wachstum aufweist, als seine europäischen Nachbarn. Es wird insbesondere um den Abbau von Sozialleistungen zugunsten der Senkung der Lohnnebenkosten gestritten. Alle Maßnahmen, die ergriffen werden sollen, zielen tendenziell in die Richtung, den Sozialstaat abzubauen und die Marktkräfte mehr zu nutzen, um Deutschland foreign wettbewerbsfähiger zu machen.

Dagegen steht, dass der Preis, der für dieses Wachstum gezahlt werden soll, in Relation zum Nutzen stehen sollte. Es ist denkbar, dass durch zum Beispiel höhere Kriminalität infolge größerer Einkommensungleichheit der Gewinn des BIP wieder aufgezehrt wird, da der Anstieg durch höhere Aufwendungen für Strafverfolgung ausgeglichen werden muss. Denn Wachstum ist kein Selbstzweck,
sondern dient in der Regel zur Aufhebung von Verteilungsproblemen. Jedoch bedeutet Wachstum nicht immer eine Verbesserung, da auch Wirkungen denkbar sind, in denen das BIP steigt, obwohl der
Gütezustand der Volkswirtschaft bzw. der Individuen innerhalb der Volkswirtschaft sinkt.

Das Inlandsprodukt ist kein geeigneter Maßstab, um qualitative Aspekte des Wirtschaftswachstums, die eher mit dem Begriff Lebensqualität verknüpft sind, entsprechend widerzuspiegeln. Viele produktive
(positive) Aktivitäten werden im Inlandsprodukt nicht erfasst (Hausarbeit, Gartenpflege etc.), andere (negative) werden entweder als wertsteigernd gewertet (Krankheitskosten, Reparatur von Unfallschäden,
Behebung von Umweltschäden), obgleich sie allenfalls werterhaltend sind, oder bleiben unberücksichtigt, obgleich sie sich negativ auswirken (sog. externe Kosten). Es gibt daher eine Vielzahl von Vorschlägen für die Ermittlung sozialer Indikatoren, welche die qualitative size des Wachstums berücksichtigen.

Neben diesen nicht erfassten qualitativen Aspekten des Wachstums entsteht bei der Freisetzung der Marktkräfte gerade auf dem Arbeitsmarkt eine möglicherweise unerwünschte Fehlwirkung. Da der
Arbeitsmarkt offensichtlich nicht im optimalen Gleichgewicht ist, wirkt sich die Senkung bestimmter Absicherungen z.B. des Kündigungsschutzes direkt in eine Senkung der Arbeitslosigkeit aus. Die Absicherungen haben aber andere Gründe.

In dieser Arbeit wird desshalb die Entwicklung verschiedener, sozialer Indikatoren und der klassischen Wohlfahrtsindikatoren in Deutschland und weiteren ausgewählten EU-Ländern verglichen.

Show description

Read More

Wer ist Jude?: Das Verhältnis zwischen Staat und Religion in - download pdf or read online

By Sebastian Haupt

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, observe: 1,3, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Politikwissenschaft und Japanologie ), Veranstaltung: Systemanalyse und Vergleichende Politik , Sprache: Deutsch, summary: Als grundlegend für den Staat Israel auf dem Gebiet Palästinas muss die zionistische Bewegung ge-nannt werden, deren Denker, unter anderem Theodor Herzl (Der Judenstaat), einen eigenen „Staat der Juden“ anstrebten. Das bezogen die meisten jedoch nicht auf den religiösen Begriff des Judentums, sondern auf den Begriff eines Volkes.1 Bereits in der Unabhängigkeitserklärung finden sich jedoch In-dizien dafür, dass der Begriff „jüdisch“ in diesem Kontext auch religiöse Aspekte umfasst.2 Bei der Staatsgründung selbst wurden aufgrund des hohen Konfliktpotentials klare und endgültige Festlegun-gen im Verhältnis zwischen Staat und faith zugunsten einer schnellen Bildung des politischen Sys-tems weitestgehend ausgespart, in einigen Aspekten jedoch den religiösen Stimmen empfindliche Zu-geständnisse gemacht- mit weitreichenden Konsequenzen.3 Nach wie vor findet in der Innenpolitik ein hart geführtes Ringen um religiöse Standpunkte, ihre säkularen Gegenpole und extensive Streitigkeiten innerhalb der jüdischen faith statt. Anhand der brisanten Frage „Wer ist Jude?“ werde ich versu-chen, einige Konfliktlinien im Verhältnis zwischen Staat und faith darzustellen. Die Frage tangiert dabei sowohl die Kontroverse unter den verschiedenen religiösen Strömungen um die Vormachstel-lung im Vertretungsanspruch des Judentums überhaupt, als letztlich auch das demokratische Grund-konzept Israels. Beispielhaft soll hier die Relevanz dieses Streitpunktes am Beispiel seiner Auswir-kungen auf Einwanderung, auf die Definition des Verhältnisses von Staat und faith, und auf das Personenstandsrecht untersucht werden.
Unter den Gesichtspunkten des Säkularisierungstheorems von Willems und Minkenberg wird heraus-zufinden sein, inwiefern Israel als säkularer Staat bezeichnet werden kann bzw. säkulare Tendenzen aufweist. Dabei werde ich mich um ein realisierbares Untersuchungsraster anlegen zu können gemäß der Eingangsfrage auf die innerjüdischen Aspekte beschränken.

Show description

Read More

Get Politikwissenschaft: Band 2: Ergebnisse und Wirkungen der PDF

By Paul Kevenhörster

Die Politikwissenschaft hat nicht nur die Aufgabe, Entscheidungen und Strukturen nachzuzeichnen und zu erklären, sondern auch die Frage zu beantworten, wieweit die Politik ihre Ziele verwirklicht und wie sich die Umsetzung politischer Programme auf die Lebenssituation auswirkt. Dieses Studienbuch stellt sich dieser Herausforderung und unternimmt den Versuch, die Frage "Wie erfolgreich ist die Politik?" für sieben wichtige Politikfelder zu beantworten und die Qualität, Reichweite und den Wirkungsgrad politischer Entscheidungen zu bewerten. Damit liegt erstmals ein Buch vor, das das Thema Erfolge und Misserfolge der Politik umfassend und systematisch darstellt und dem Leser so einen Maßstab liefert, demokratische Politik eigenständig zu beurteilen. Für die zweite Auflage wurde das Werk überarbeitet und aktualisiert.

Show description

Read More

Get Politik im Kontext: Ist alle Politik lokale Politik?: PDF

By Jan W. van Deth,Markus Tausendpfund

Gemeinden haben confident Effekte auf die politischen Orientierungen der Bürger. Weil die räumliche Nähe intensivere Kontakte mit Politikern ermöglicht, mehr Möglichkeiten der Beteiligung bietet und eine größere Vertrautheit mit dem politischen Prozess erlaubt, trägt die lokale Ebene dazu bei, die Legitimität des politischen platforms zu stärken und das Vertrauen in die Demokratie zu fördern. Diese believable those und weitverbreitete Argumentation wird allerdings nur selten empirisch überprüft. Die Beiträge in diesem Band, versuchen diese Lücke zu schließen. Zu klären ist, welche Bedeutung das lokale Umfeld für politische Orientierungen hat und wie mögliche wechselseitige Einflüsse von individuellen und kontextuellen Merkmalen zustande kommen. Für die empirischen Analysen wurden in 28 zufällig ausgewählten Gemeinden insgesamt über 12.000 Bürger befragt. Außerdem fanden in diesen Gemeinden eine Kommunalpolitikerbefragung sowie eine Sammlung von statistischen Informationen zur politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen scenario in diesen Kommunen statt. Diese einzigartigen Daten ermöglichen eine umfangreiche empirische Überprüfung der Bedeutung von Gemeinden in gegenwärtigen Demokratien.

Show description

Read More

Download e-book for iPad: Kultur - Handlung - Demokratie: Dreiklang des Humanen by Ingrid Plath,Ines Graudenz,Heiko (Eds.) Breit,Heiko Breit

By Ingrid Plath,Ines Graudenz,Heiko (Eds.) Breit,Heiko Breit

Der Band dokumentiert die Beiträge des Symposiums „Kultur – Handlung – Demokratie“. Diese spiegeln Forschungsansätze wieder, die eine interdisziplinäre Auseinandersetzung geradezu herausfordern und so ein Weiterdenken erst ermöglichen.

Show description

Read More

Download PDF by Christian Briggl: Die Budgetpolitik in Schweden (German Edition)

By Christian Briggl

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - area: Westeuropa, be aware: 2, Universität Wien, ninety seven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: The target of this grasp thesis was once to end up that funds coverage of consolidation isn't inconsistent with a social welfare nation á los angeles Esping Andersen. The terrible monetary and structural crises first and foremost of the 90ies in Sweden have been leading to funds deficit of -11,9 % of GDP. First the writer indicates medical chances tips on how to take care of finances consolidations. Afterwards the dissertation is going on on the swap of presidency 1994 and researches the recent directions of the Swedish funds approach that's ruled by means of the so known as “top-down technique”. additional significant coverage fields – management and social coverage – may still exhibit how the reforms helped to consolidate basic govt finances. on the finish the paintings is going one governmental point deeper to work out how the reforms of the finances method affects the neighborhood governments.

Show description

Read More